JÖRG-LEDERER-MITTELSCHULE
Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge. 
4job-aktuelle Maßnahmen:
„Zeit zu starten“ Unter diesem Motto hat sich am 15.11.2017 der Fachverband der Sanitär-Heizung- und Klimaberufe vorgestellt. Den Beruf des Anlagenmechanikers hat ein Auszubildender eines regionalen Betriebes vorgestellt und ein Vertreter der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Kaufbeuren hat sich und seinen Betrieb ebenfalls vorgestellt.  Besonders eingegangen wurde dann auf die Ausbildungsberufe des Anlagenmechanikers, des Spenglers und der Ofen- und Luftheizungsbauer. Anschließend konnten die interessierten SchülerInnen an verschiedenen Stationen in Gruppenarbeit Zuordnungsübungen absolvieren und in der abschließenden Fragerunde noch eigene Fragen stellen. „Expertenbesuche“ im Schuljahr 2017/18 Seit Beginn des neuen Schuljahres konnten die SchülerInnen wieder an verschiedenen sogenannten Expertenbesuchen teilnehmen. Hierbei kommen Vertreter ortsansässiger Firmen/Schulen für eine Schulstunde an die Jörg-Lederer-Mittelschule und präsentieren interessierten SchülerInnen Ihre Firma und die dort angebotenen Ausbildungsberufe. Anschließend stehen Sie noch für eine Frage- und Antwortrunde zur Verfügung. Die SchülerInnen der Jörg-Lederer-Mittelschule nehmen dieses Angebot sehr gut an und konnten sich dieses Jahr bereits bei folgenden Betrieben über die Ausbildung informieren: - Sensortechnik Wiedemann (Elektroniker/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker/in) - VWEW (Elektroniker für Geräte- und Systeme) - Kunststofftechnik Bernt (Werkzeugmechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Oberflächenbeschichter/in, Verfahrensmechaniker/in) - Freiwilligenangentur Knotenpunkt (Freiwilliges soziales Schuljahr) - Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (Anlagenmechaniker SHK, Spengler, Ofen- und Luftheizungsbauer) - Berufsfachschule für Ernährung- und Versorgung (Helfer/in, Assistent/in für Ernährung – und Versorgung) LeBo – Lederer-Interessensparcours (24.10./25.10.2017) Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis ist die Projektwoche an der Jörg- Lederer-Mittelschule. Während dieser Woche nehmen alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an zwei Tagen an dem sogenannten LeBo-Parcours teil. Hier können sie an 20 verschiedenen Stationen (mit Ton modellieren, Stahl polieren, ein Kind wickeln, Draht biegen, Tisch eindecken, usw.) ihren Interessen und Fähigkeiten auf den Grund gehen. Abschließend werden die Ergebnisse über die Internetplattform „planet-beruf“ ausgewertet. Die Auswertung bietet für die SchülerInnen schon einen ersten Ansatzpunkt für die Suche nach einer Praktikums- oder Ausbildungsstelle. „Kaufbeurer Ausbildungstag“ Am 17.10.2017 fand der „Kaufbeurer Ausbildungstag“ statt. 64 SchülerInnen der Jörg-Lederer-Mittelschule haben diese Möglichkeit genutzt und einen Tag in einen Beruf ihrer Wahl hineingeschnuppert. Sie wurden direkt in den Firmen über Produktion, jeweilige Branche und die Ausbildung in den Betrieben informiert. Die SchülerInnen haben mit großem Interesse an diesem Tag teilgenommen. Danke hierfür nochmals an das Institut Bilgi für das gelungene Angebot und die Vorbereitung dieses Tages. Praxistag bei Aldi Süd (11.10.2017) Zum ersten Mal haben SchülerInnen, der 8. Klasse, der Jörg-Lederer-Mittelschule am Praxistag bei Aldi teilgenommen. Die SchülerInnen erhielten an einem Vormittag Einblick in die Warenkontrolle und  -präsentation, die Qualitätskontrolle, Kassiertätigkeit und den täglichen Ablauf in einer Aldi Filiale. Ebenfalls wurden sie über die Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten vor Ort informiert. Das Feedback der SchülerInnen war mehr als positiv und der Tag kann als voller Erfolg gewertet werden. Erlebnispädagogisches Kompaktseminar (25./26/.27.09.2017) Die 7. Klassen haben zu Beginn des Schuljahres bei einem eintägigen Erlebnispädagogischen Seminar an ihrer Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit gearbeitet. Im nahen Waldgebiet am Bärensee konnten die Klassen durch verschiedene Spiele, Übungen und Aktionen lernen wie man Probleme bewältigt oder im Team zusammen arbeitet. Ebenfalls hatten sie die Möglichkeit sich an den dort aufgebauten Niedrigseilelementen zu erproben. Alle Übungen wurden durch zwei Erlebnispädagogen angeleitet. Vielen Dank nochmals an Herrn Weinmüller und Herrn Trinkwalder vom „DAV“ Kaufbeuren.