JÖRG-LEDERER-MITTELSCHULE
Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge. 
4job-aktuelle Maßnahmen:
„Kaufbeurer Ausbildungstag“ Am 17.10.2017 fand der „Kaufbeurer Ausbildungstag“ statt. 64 SchülerInnen der Jörg-Lederer-Mittelschule haben diese Möglichkeit genutzt und einen Tag in einen Beruf ihrer Wahl hineingeschnuppert. Sie wurden direkt in den Firmen über Produktion, jeweilige Branche und die Ausbildung in den Betrieben informiert. Die SchülerInnen haben mit großem Interesse an diesem Tag teilgenommen. Danke hierfür nochmals an das Institut Bilgi für das gelungene Angebot und die Vorbereitung dieses Tages. Praxistag bei Aldi Süd (11.10.2017) Zum ersten Mal haben SchülerInnen, der 8. Klasse, der Jörg-Lederer-Mittelschule am Praxistag bei Aldi teilgenommen. Die SchülerInnen erhielten an einem Vormittag Einblick in die Warenkontrolle und  -präsentation, die Qualitätskontrolle, Kassiertätigkeit und den täglichen Ablauf in einer Aldi Filiale. Ebenfalls wurden sie über die Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten vor Ort informiert. Das Feedback der SchülerInnen war mehr als positiv und der Tag kann als voller Erfolg gewertet werden. Erlebnispädagogisches Kompaktseminar (25./26/.27.09.2017) Die 7. Klassen haben zu Beginn des Schuljahres bei einem eintägigen Erlebnispädagogischen Seminar an ihrer Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit gearbeitet. Im nahen Waldgebiet am Bärensee konnten die Klassen durch verschiedene Spiele, Übungen und Aktionen lernen wie man Probleme bewältigt oder im Team zusammen arbeitet. Ebenfalls hatten sie die Möglichkeit sich an den dort aufgebauten Niedrigseilelementen zu erproben. Alle Übungen wurden durch zwei Erlebnispädagogen angeleitet. Vielen Dank nochmals an Herrn Weinmüller und Herrn Trinkwalder vom „DAV“ Kaufbeuren. „Technik Parcours - Special“ Am   Ende   des   Schuljahres   2016/17   haben   die   8.   Klassen   beim „Technik   Parcours   Spezial“   erste   Übungen   zu   Einstellungstests gemacht.   Diese   Erweiterung   des   Technik   Parcours,   der   bereits mehrfach   an   der   Jörg-Lederer-Mittelschule   stattgefunden   hat, beinhaltete       unter       anderem,       einen       schriftlichen       Test (Allgemeinwissen,      Deutsch,      räumliche      Vostellung,      etc.), praktische    Übungen    mit    Leder    und    Holz    und    technisches Zeichnen.     Die     SchülerInnen     empfanden     den     Parcours     als     gute     Vorbereitung     auf     die     „realen“ Einstellungstests   und   konnten   bei   der   direkt   anschließenden   Auswertung   bereits   erste   Stärken/Schwächen erkennen und können nun daran arbeiten. „Technik Parcours“ Berufsorientierung an der Jörg-Lederer-Mittelschule Schüler   der   Jörg-Lederer-Mittelschule   und   des   Projekts   „4job“   haben   am 27./28.06.2017   einen   Einblick   in   technisch-handwerkliche   Berufe      und deren   Grundfertigkeiten   erhalten.   Im   sogenannten   „Technic   Parcours“, der   durch   Dipl.   Päd. Tobias   Haug   betreut   wurde,      konnten   die   Schüler   an praktischen   Tests   ihr   handwerkliches   Geschick   erproben   und   sich   über die   dazu   passenden   Berufsfelder   informieren.   Die   Schüler   (Insbesondere die    Mädchen)    sollen    hierbei    für    die    Berufe    im    technischen    Bereich sensibilisiert    und    die    mechanischen,    mathematischen/physikalischen und elektronischen Grundfertigkeiten gefördert werden. Mathematik Prüfungsvorbereitung Quali Auf dem Weg zu einem gelungenen Abschluss der Mittelschule, ermöglichte das Projekt 4job, 12 SchülerInnen die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs zur Mathematik - Quali Prüfung. Die SchülerInnen konnten über verschiedene Aufgaben, alte Prüfungen und zahlreichen Beispielen Ihr vorhandenes Wissen festigen und Wissenslücken füllen. Dieser Kurs fand 12 x (24.02. – 02.06.2017) statt und wurde von 4job finanziert. Auf diesem Wege wünscht 4job den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Abschluss und viel Erfolg in den Prüfungen. Exkursion zu HAWE Hydraulik SE über die „Allgäuer Berufsoffensive“ Durch die Kontaktvermittlung der „Allgäuer Berufsoffensive“ konnten die 8. Klassen der Jörg-Lederer- Mittelschule eine Exkursion zur Firma HAWE Hydraulik in Kaufbeuren machen. Bei einer spannenden und sehr interessanten Betriebsführung haben die SchülerInnen erste Eindrücke in den Arbeitsalltag bei HAWE erhalten. Fragen zum Betrieb und den Ausbildungsberufen (Industriemechaniker, Fachkraft für Metalltechnik, Fachkraft Lagerlogistik), die bei HAWE angeboten werden, konnten im anschließenden Gespräch geklärt und besprochen werden. Die Schülerinnen und Schüler haben mit großer Begeisterung an dieser Exkursion teilgenommen und viel Interessantes über den Betrieb und die Ausbildungsberufe erfahren. Expertenbesuche Seit November 2016 fanden monatliche Expertenbesuche statt. Hier haben die SchülerInnen die Möglichkeit mit Vertretern regionaler Betriebe über Ausbildungsrichtungen der jeweiligen Betriebe und Ausbildungsmöglichkeiten zu sprechen. Bereits stattgefunden haben diese Besuche mit  Sensortechnik Wiedemann (Elektroniker für Geräte und Systeme, Fachinformatiker für Systemintegration, Fachkraft Lagerlogistik, Industriekaufmann, Industrieelektriker, Mechatroniker und Mikrotechnologe), der Firma Kunststofftechnik Bernt (Fachkraft Lagerlogistik, Industriekaufmann, Oberflächenbeschichter, Verfahrensmechaniker Kunststoff/Kautschuk, Werkzeugmechaniker), dem Bayerischen Roten Kreuz (Altenpflege, Gastronomie und Hauswirtschaftliche Berufe, Rettungssanitäter, Kauffrau für Büromanagement / Gesundheitswesen, Personaldienstleistungskaufmann, Heilerziehungspflege, Bundesfreiwilligendienst, FSJ), der Firma Josef Schmid (Verfahrensmechaniker Transportbau, Berufskraftfahrer, Baustoffprüfer) sowie der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung (Assistentin / Helferin für Ernährung und Versorgung) und dem Freiwillgenzentrum „Knotenpunkt“ (Freiwilliges soziales Schuljahr). Bewerbungsgespräche In der Projektwoche vom 24.10. – 28.10.2016 haben auch wieder die sogenannten „Übungsvorstellungsgespräche“ unserer SchülerInnen mit Vertretern aus regionalen Betrieben / Wirtschaft stattgefunden. Die SchülerInnen der 9. Klassen konnten hierbei ein Bewerbungsgespräch „live“ erleben und haben direkt im Anschluss ein Feedback, bezüglich Bewerbungsunterlagen und Auftreten, von diesen Vertretern bekommen. Möglich gemacht haben dies, die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu, Vertreter unserer Schulpartner (Bayerisches Rotes Kreuz und Sensortechnik Wiedemann), sowie Vertreter der Firmen Dobler, Rehwald, VWEW und  Ansorge. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden für die Unterstützung. Knigge "Benimm ist in" Unter diesem Motto haben die 9. Klassen gemeinsam mit einem Coach verschiedene Inhalte zum Thema Benehmen und Auftreten bearbeitet. Es wurde unter anderem darüber informiert wie die jeweilige Kleidung / Ausstrahlung jedes Einzelnen auf Andere wirkt und man dies verbessern kann. Danach wurden Praxisübungen (z.B. Körpersprache, Ausdruck, Auftreten, etc.) zum Vorstellungsgespräch durchgeführt. Ziel des Kurses war es, die SchülerInnen zu sensibilisieren, in Bezug auf ihr Auftreten, Kleidung, Körpersprache und die Wirkung auf Andere. Vielen Dank an Thomas Heinze, der als Trainer/Coach diesen Kurs für die SchülerInnen der Jörg-Lederer- Mittelschule angeboten hat. Dobler "Bau-Olympiade" 2 Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Jörg-Lederer-Mittelschule haben auch dieses Jahr wieder an der Dobler Bau-Olympiade teilgenommen. Hier werden während einer Woche (24.10. – 28.10.2016) verschiedene Wettbewerbe im Baggern, Mauern, Basteln, Pflastern und Betonieren angeboten. Am Ende der Woche gibt es eine Siegerehrung, bei der der Gewinner einen Pokal / Medaille oder sogar einen Ausbildungsvertrag mit nach Hause nehmen kann. Vielen Dank nochmals an DOBLER für die Organisation der Bau-Olympiade. Kaufbeurer Ausbildungstag Auch dieses Jahr (2016/2017) haben am „Kaufbeurer Ausbildungstag“, der über das Institut Bilgi organisiert wurde, wieder 47 SchülerInnen der Jörg-Lederer-Mittelschule teilgenommen. Diese SchülerInnen konnten den Tag nutzen, um in den teilnehmenden Betrieben und Institutionen, in die dort angebotenen Ausbildungsberufe „hineinzuschnuppern“ und sich ein Erstes Bild über die Ausbildungsberufe zu machen. Danke hierfür nochmals an das Institut Bilgi für das gelungene Angebot und die Vorbereitung dieses Tages.